Fotografie ist Inszenierung
Architekturfotografie, Reportage, Künstlerservice, digitale Reproduktionen von Kunstwerken

YLANG YLANG


In einem der ärmsten Länder der Welt wird ein Duftstoff hergestellt, der Weltweit von der Kosmetikindustrie genutzt wird. 

Auf Nosy Be (Madagaskar) bin ich mit einem Motorrad durch den Jungle gefahren um mir die Produktionsbedingungen von Ylang Ylang an zu schauen. In Madagaskar leben 80% der Bevölkerung in Wellblech oder Strohhütten meist ohne Klo, Strom und Wasser.  Das Durchschnittseinkommen in Madagaskar liegt bei unter 1€ pro Tag. Der Ylang Ylang Plantagenarbeiter verdient weniger und kann von der Arbeit alleine nicht leben. In Deutschland werden 5 ml für etwa 9.-€ verkauft. Vor Ort habe ich direkt in einer Destillerie unter der Hand für ca. 50ml | 5.- € bezahlt. 


Das Öl ist sehr hautfreundlich, Wirkt seelisch stark stabilisierend und soll wieder in die eigene Mitte führen. Auf Männer soll es auch
aphrodisierend wirken und ist z.B. einer der wichtigsten Bestandteil von Chanel No.5 und wird Weltweit in unzähligen Cremes, Schampos, Lotions und Parfümen verwendet.

Der Duft von Ylang Ylang ist in kleinen Konzentrationen umwerfend, zu viel des Guten kann aber Kopfschmerzen erzeugen. 


ylang_ylang_4
ylang_ylang_4
ylang_ylang_2
ylang_ylang_2
ylang_ylang_3
ylang_ylang_3
ylang_ylang_7
ylang_ylang_7
ylang_ylang_7_1
ylang_ylang_7_1
ylang_ylang11
ylang_ylang11
ylang_ylang_13
ylang_ylang_13
ylang_ylang_6
ylang_ylang_6
ylang_ylang_12
ylang_ylang_12
Ylang_Ylang_10
Ylang_Ylang_10
ylang_ylang_8
ylang_ylang_8
ylang_ylang
ylang_ylang
ylang_ylang_5
ylang_ylang_5
ylang_ylang_9
ylang_ylang_9


 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram